Chesa Monte
1. Chesa Monte Kräuterwoche

Salben.Räuchern.Heilpflanzen.Oxymel

 

Gegen alles ist ein Kräutlein gewachsen:

Dieser Weisheit von Hildegard von Bingen geht die 1. "Chesa Monte Kräuterwoche“ nach. Mit vielen "würzigen" Ideen sorgen wir für mehr Ausgewogenheit zwischen Körper, Geist und Seele. Kräuter erkennen, sammeln und verarbeiten: Immer mehr Menschen sind „wild“ auf die vielen Kräuter, die unser Leben bereichern.

Programm - 27. bis 30. Juli 2020


MONTAG

Vormittag: Kräuterspaziergang -
Nachmittag: Herstellung von Kräutersalzen

 

DIENSTAG

Vormittag: Salbenrühren & Lippenpflege
Nachmittag: Kräuter-Tee-Zeit


MITTWOCH

Vormittag: Oxymel
Nachmittag: "Die Zirbe"


DONNERSTAG

Vormittag: Kräuterspaziergang
Nachmittag: Räuchern mit heimischen Kräutern

 

Referenten:

Mag.a phil. Michaela Thöni-Kohler - FNL-Kräuterexpertin, Zammer Kräuterhex
Seit vielen Jahren interessierte ich mich für Heilpflanzen. Da ich einfach mehr wissen wollte, absolvierte ich die 1,5-jährige Ausbildung zur Kräuterexpertin beim Verein „Freunde Naturgemäßer Lebensweise“. Dort lernte ich fast 400 Pflanzen kennen, und die Freude am Umgang mit Wildkräutern und Heilpflanzen ist nach wie vor ungebrochen. Seit September 2014 bin ich geprüfte FNL-Kräuterexpertin.

 

Dagmar Auer-Köhle - Dipl. Kräuterpädagogin
Aufgewachsen und verwurzelt im Tiroler Oberland, führte mein beruflicher Weg mich in den frühen 1990er Jahren ins Hotel Chesa Monte, wo ich fast drei Jahrzehnte an der Rezeption Ihre Ansprechpartnerin war. Der „Kräutersamen“ keimte lange Jahre in mir - bis ich im Jahr 2018 eine berufliche Auszeit nutzte und in Salzburg die Ausbildung zur Kräuterpädagogin absolvierte. Im Juli 2019 schloss ich diese Ausbildung mit dem Diplom ab. Mittlerweile sesshaft im Salzburger Pongau gründete ich im September 2019 die „d’Kräuterwerkstatt“, deren Ziel es ist, Interessierten einen Zugang zur heimischen Pflanzenwelt, zu überliefertem Kräuterwissen und Bräuchen unserer Kultur zu vermitteln.


Verbindliche Anmeldung zur Kräuterwoche per Email bis spätestens 1. Juli 2020.

Preis:

Gesamtpreis Euro 220,-- pro Person- einzelne Workshops Euro 30,-- pro Person

 

Der Veranstalter behält sich vor, das Programm zu ändern und den Kurs abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden.

Folgen Sie uns: