Chesa Monte
Tourenportal

Wandern im Herzen der Alpen

Das Wanderhotel Chesa Monte**** ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen. In unserem Wander- und Tourenportal finden Sie viele Wandervorschläge und Tourentipps in Serfaus-Fiss-Ladis und im Tiroler Oberland.


Sei’s die gemütliche Familienwanderung oder die Bergtour auf einen der mächtigen 3.000er – mit Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durch Wälder, über bunte Wiesen und hinauf zu den imposanten Gipfeln, gehört die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis zu den beliebtesten Wanderzielen in Tirol!


Entdecken Sie mit uns das wunderschöne Urlaubsparadies im Herzen der Alpen.


Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren


Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Aifneralm und Falkaunsalm

Wanderart
Almwanderungen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Vom Hotel Chesa Monte**** Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe 1.559 m.
Ausgangspunkt
Piller Höhe 1.559 m
Geh- / Fahrzeit
mit dem Taxi
Gehzeit bis
5
Höhenunterschied
421 m
Höchster Punkt
Aifneralpe 1.980 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Das Taxi bringt uns zur Piller Höhe – dem Ausgangspunkt unserer Wanderung auf 1.559 m. Durch die idyllische „Harbe“, vorbei am „Harbe Weiher“ geht’s in ca. 1 ½ Std. zur Aifneralm (1.980 m) . Die Aifneralm liegt noch innerhalb der subalpinen Waldzone am südwestseitigen Abhang der Aifner Spitze. Der neue Steig von der Aifneralm zur Falkaunsalm wurde 2001 im Zuge eines Projektes des Tiroler Beschäftigungsvereines von 8 Arbeitern mit Pickel und Schaufel angelegt.Die herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner lässt sich bei einer kleinen Rast genießen. Vielleicht fliegt gerade ein mächtiger Steinadler, ein Kolkrabe oder ein Schwarm Alpendohlen vorbei, mit etwas Glück und einem Fernglas kann man in den Felsen oben Gämsen oder sogar Steinböcke bei ihren Kletterkünsten beobachten. Nach ca. 2 ½ Std. erreichen wir die Falkaunsalm, die ebenfalls noch innerhalb des Waldgürtels knapp unter 2.000 m Seehöhe liegt. Jetzt haben wir uns eine kräftige Jause verdient. Hier erhalten wir auch einen Einblick in die moderne Sennerei, wie Butter und Almkäse produziert werden. Der Rückweg führt uns zum Wiesenhof, wo uns das Taxi wieder abholt. (jeder darf einen Unkostenbeitrag für das Taxi bezahlen).
Beschreibung
Sie haben eine herrliche Aussicht ins Kaunertal mit der Weißseespitze und dem Gepatschferner.

weitere Touren

Folgen Sie uns: