Chesa Monte
Tourenportal

Wandern im Herzen der Alpen

Das Wanderhotel Chesa Monte**** ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen. In unserem Wander- und Tourenportal finden Sie viele Wandervorschläge und Tourentipps in Serfaus-Fiss-Ladis und im Tiroler Oberland.


Sei’s die gemütliche Familienwanderung oder die Bergtour auf einen der mächtigen 3.000er – mit Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durch Wälder, über bunte Wiesen und hinauf zu den imposanten Gipfeln, gehört die Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis zu den beliebtesten Wanderzielen in Tirol!


Entdecken Sie mit uns das wunderschöne Urlaubsparadies im Herzen der Alpen.


Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren


Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Madatschkopf im Kaunertal 2.783m

Wanderart
Gipfeltouren
Schwierigkeitsgrad
leicht
Wanderkarte
Kompass-Karte Nr. 42
Ausgangsort
Hotel Chesa Monte**** in Fiss
Ausgangspunkt
Feichten im Kaunertal 1.287 m
Geh- / Fahrzeit
Mit dem Auto oder Taxi.
Gehzeit bis
6
Höchster Punkt
Madatschkopf 2.783 m
Rundtour
Ja
geprüfte Tour
Ja
Wegbeschreibung
Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren nach Feichten im Kaunertal und von dort bis zur unbewirtschafteten Verpeilalm. Wir starten unsere Tour entlang des Verpeilbaches weiter zur Verpeilhütte (erbaut 1906) - eine Alpenvereinshütte der Sektion Frankfurt am main des Deutschen Alpenvereines. Sie liegt im Verpeiltal, ein vom Kaunertal abzweigendes Hochtal, im Kaunergrat in den Ötztaler Alpen. Die Hütte ist umgeben von Bäumen und Alpenrosen und wird von 2 Bächen eingerahmt. „Beschützt“ wird die Verpeilhütte von einer kleinen Kapelle. Von der Verpeilhütte wenden wir uns in südliche Richtung und überqueren den Bach. Jetzt steigt der Hang zwischen Bäumen, Alpenrosen und Heidebeersträuchern aufwärts. Hier können wir bereits eine herrliche Aussicht ins Tal genießen. Nun folgt der Aufstieg über einen Moränenrücken. Der folgende steile Hang wird in Serpentinen überwunden. Wir erreichen eine fast ebene Fläche mit einer Weggabelung. Links geht es zum Madatschkopf, rechts zum Mooskopf. Wir folgen dem linken Weg in Richtung Madatschkopf. Der Weg wird wieder steiler und in Serpentinen erreicht man über Grashänge und Blockwerk den Gipfel, wo ein wunderbarer Rundblick die Gipfelstürmer erwartet. Genießen sie die herrliche Umgebung und den Anblich der imposanten 3.000er Gipfel. Nach einer schönen Rast steigen wir wieder ab bis zum Ausgangspunkt.
Beschreibung
Bergtour zum Madatschkopf im Kaunertal.

weitere Touren

Folgen Sie uns: