Ausflugsziele ab
Serfaus-Fiss-Ladis

Entdecken
und
erleben

In Tirol gibt es zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zu erkunden, ebenso in der nahen Schweiz und in Südtirol.

Swarovski Kristallwelten

Im Reich des Riesen

Die Swarovski Kristallwelten in Wattens begeistern seit ihrer Eröffnung im Jahr 1995 mit einer funkelnden Symbiose aus Kristallwunder und hohem künstlerischem Anspruch. Die einzigartige Erlebniswelt zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen Österreichs. Schon der von Andrè Heller geschaffene Riese am Eingang der Kristallwelten ist ein Faszinosum für sich.

Zum Ausflugsziel

Innsbruck - von der Hofburg zum Goldenen Dachl

In der Innsbrucker Altstadt, so scheint es, läuft alles auf ihr Wahrzeichen zu: das Goldene Dachl. Zu Recht ist es ein beliebter Anlaufpunkt, auch wegen der prächtigen historischen Wohnhäuser ringsum. Und doch sind die vielen anderen Hotspots der Altstadt ebenso bedeutsam – die Kaiserliche Hofburg zum Beispiel, die Schwarzmanderkirche, der Stadtturm sowie die unzähligen Cafés und Boutiquen.

Das wunderschöne alte Zentrum der Tiroler Landeshauptstadt ist der Ort, an dem die nach der „Brücke über den Inn“ benannte Metropole ihren Anfang hatte. Das berühmte Goldene Dachl ist dabei nur eines von vielen Sehenswürdigkeiten.. In der Maria-Theresien-Straße, der Prachtstraße Innsbrucks, erkennen Besucher jedoch schnell: Tradition und Moderne sind hier kein Widerspruch. Die überwiegend historischen Fassaden nehmen auch Zeitgemäßes in ihre Mitte auf, wie etwas das Kaufhaus Tyrol von David Chipperfield.

Zum Ausflugsziel

Silberbergwerk Schwaz

Geheimnisvolle Unterwelt

Es wird auch die „Mutter aller Bergwerke“ genannt – das Silberbergwerk in Schwaz. Heute reine Besucherattraktion, war es zu seiner Blütezeit im Spätmittelalter die größte Silbermine der Welt. Mit der Grubenbahn geht es auf eine Zeitreise in diese Vergangenheit.

Das Bergwerk machte die Stadt Schwaz im Mittelalter zur größten und reichsten Bergbaumetropole. Bis zu 85 Prozent des weltweit gehandelten Silbers stammte aus der hiesigen Mine. Vor allem im Hochsommer, wenn es draußen heiß ist, schätzen viele Besucher die alten Stollen aufgrund ihrer angenehmen Temperatur von konstanten 12 Grad. Und übrigens: Für Allergiker bedeutet so eine Führung eine willkommene Verschnaufpause. Denn das Bergwerk ist absolut pollenfreie Zone.

 

Zum Ausflugsziel

Sprungschanze am Bergisel

Die Olympische Sprungschanze am Bergisel ist eine von vier Austragungsstätten der Internationalen Vierschanzentournee. 2002 wurde die erneuerte Olympische Sprungschanze nach Entwürfen von Star-Architektin Zaha Hadid eröffnet und ist sowohl zu einem sportlichen, als auch touristischen Anziehungspunkt geworden. Ein Schrägaufzug befördert Besucher in nur 2 Minuten auf rund 250 Meter über Innsbruck – hier befindet sich neben einem Panorama-Restaurant auch eine Aussichtsterrasse mit herrlichem 360-Grad-Rundblick auf die Landeshauptstadt und die umliegende Bergwelt.
Im Stadion selbst informieren 13 Tafeln über die Schanze und ihre Geschichte sowie übers Skispringen.

 

 

Zum Ausflugsziel

Meran

Historische Stadt an der Passer

Meran ist geprägt von ausgedehnten Parks und grünen Promenaden, von botanischen Gärten und zahlreichen Wasserläufen. Die Stadt besticht durch die alpin-mediterrane Atmosphäre und das urbane Flair in der Altstadt, zwischen mittelalterlichen Laubengängen und den Prunkbauten der Belle Époque. Die schneebedeckten Gipfel der Gletscher thronen am Horizont der Palmen entlang der Passerpromenade und über den exotischen Pflanzen der preisgekrönten Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Das vielfältige Kulturangebot reicht vom Meraner Frühling bis zum Traubenfest und der Meraner Weihnacht, von den Meraner Musikwochen bis zum Merano WineFestival.

Zum Ausflugsziel

Knappenwelt Gurgltal

Tauchen Sie ein in das mitreißende Leben der Knappen: Neun Gebäude und ein Stollen laden in der Knappenwelt Gurgltal zu einer wunderbaren Reise in die Vergangenheit ein. Schließlich war das Gurgltal im Mittelalter eines der bedeutendsten Bergbaugebiete Nordtirols. Sie betreten die Hütte des Bergschmieds, bestaunen die Siebe-Herde, das Pochwerk sowie die Schreib- und Scheidstube, schauen sich im Knappenhaus, Grubenhaus oder Erzhof um. Die verschiedenen Stationen erzählen dabei von den harten Arbeitsbedingungen der Knappen. Die Knappenwelt ist auch eine vielfältige Erlebniswelt für Kinder: Bei der Rätsel-Reise können die Kleinen das Leben der Knappen hautnah erleben und einen Preis gewinnen.

Zum Ausflugsziel

Ötzidorf

Nirgends kann man das Leben in den Alpen während der Steinzeit so hautnah erleben, wie im Ötzi-Dorf in Umhausen. Auf dem rund 11.000 Quadratmeter großen, archäologischen Freiluftpark lernen Besucher das Leben, Wohnen und Wirtschaften während der Jungsteinzeit hautnah kennen und fühlen sich in die Zeit zurück versetzt, als Gletschermann „Ötzi“ hier noch auf die Jagd ging. „Ötzi-Franz“, einer der Mitarbeiter im „Ötzi-Dorf“ ist dabei die Hauptattraktion: Verkleidet als Ötzi ist er bei den wöchentlichen und monatlichen Darstellungen des Steinzeitlebens dabei. Ein Erinnerungsfoto mit ihm darf natürlich nicht fehlen.

 

 

Zum Ausflugsziel

Kaunertaler Gletscher

Über 29 Kehren an den Rand es Gletschereises

Die Kaunertaler Gletscherstraße zählt zu den schönsten Hochgebirgsstraßen der Alpen. Sie führt von Feichten bis an den Rand des „ewigen Eises“ auf eine Höhe von 2.750 Metern direkt zum Weißseeferner. Die gut ausgebaute Panoramastraße überwindet auf 26 Kilometern Länge insgesamt 29 Kehren und einen Höhenunterschied von knapp 1.500 Höhenmetern. Entlang der Gletscherstraße liegen zahlreiche Besonderheiten wie der Gepatschstausee, Weißsee oder der Fernergarten. 29 Stationen weisen auf das einzigartige Natur- und Kulturerlebnis hin. Krönender Abschluss ist die Fahrt mit der Karlesjochbahn: Von der Aussichtsplattform auf 3.108 Meter genießen Sie einen atemberaubenden Drei-Länder-Blick auf die Bergwelt Italiens, der Schweiz und Tirols.

Zum Ausflugsziel

Die James-Bond-Erlebniswelt am Gaislachkogel

In atemberaubender Bergkulisse auf mehr als 3.000 Metern Seehöhe tauchen Fans des berühmtesten Agenten der Welt in das Filmset von „Spectre“ ein. In der Erlebniswelt „007 Elements“ am Gaislachkogel sorgen unterirdische, cineastische Installationen und ein beeindruckender Ausblick für Nervenkitzel.

Als James-Bond-Darsteller Daniel Craig Anfang 2015 am Gaislachkogel für „Spectre“ vor der Kamera stand, ahnte er wohl nicht, dass ihm und dem Film ebendort eine dauerhafte und höchst außergewöhnliche Erlebniswelt gewidmet werden würde. Das unterirdische Bauwerk, geplant vom Tiroler Architekten Johann Obermoser, befindet sich – gut versteckt – an der Bergstation der Gaislachkogelbahn.

Die spektakuläre, unterirdische James-Bond-Erlebnisausstellung ist weltweit einzigartig.

Zum Ausflugsziel

Dem
schönen Leben
gewidmet.

Erleben ist ein Tunwort.

Erleben
ist ein
Tunwort

Viele Dinge im Leben muss man einfach spüren –  erleben Sie das Chesa-Monte und bleiben Sie immer am Laufenden:

Mit Gleichgesinnten die Tiroler Berge erobern!
Mehr Lesen
Back-
stage
Ankommen - glücklich und sicher urlauben

Wichtige Informationen für Ihren Winterurlaub in Fiss und im Chesa Monte:

Bitte informieren Sie sich auf der Seite des Tourismusverbandes Serfaus-Fiss-Ladis über die derzeit geltenden
Regeln zur Einreise nach Österreich und zur Rückreise in Ihr Heimatland.

Bei Fragen sind wir jederzeit gerne für Sie da!

Tel. +43 5476 6406