Chesa Monte
Ein Glücksfall von morgens bis abends

Ihr familiengeführtes Hotel Chesa Monte in Fiss

Das Chesa Monte ist unser Zuhause und unser Leben, seit 1968.

Und doch sehen wir es jeden Tag wieder neu. Entwickeln uns mit ihm weiter, planen und verwirklichen unsere Visionen. Dabei stehen Sie, als unser Gast, stets im Mittelpunkt unserer Überlegungen und Bemühungen.

Als Familie arbeiten wir Hand in Hand und mit großer Hingabe zusammen. Unser Familienbetrieb ist auch voller Aktivität und Lebendigkeit, aber genau das macht uns stark.

Wir sind stolz darauf, dass jeder seinen Teil zum großen Ganzen beiträgt und wir Sie als Gast bei uns verwöhnen dürfen.

Familie Winkler-Sieß, Hotel Chesa Monte in Fiss

Wie alles begann:

1968
Alois Winkler erbaut im jugendlichen Alter von 19 Jahren die "Pension Winkler" mit 15 Gästebetten (Dusche und WC gab es damals nur am Gang). Damit legte er den Grundstein für das heutige 4-Sterne-Hotel.
1974
Heirat von Maria und Alois Winkler - Geburt ihrer 3 Kinder - Thomas, Dietmar und Carina in den Jahren 1974 bis 1980
1988
Kauf des heutigen "Chesa Monte Chalets" - eines denkmalgeschützten Hauses, das in Folge umgebaut wurde und heute 5 Appartements "beherbergt".
1990
Bau und Eröffnung des Sporthotels "Alt Fiss".
1991
Aus "Alt Fiss" wird "Chesa Monte" (kommt aus dem Rätoromanischen und bedeutet "Haus am Berg").
1992
Kauf des Nebenhauses als Rohbau, das zur Mitarbeiter-Unterkunft ausgebaut wurde. Heute befindet sich in diesem Haus auch der Seminarraum und ein Teil des Alpin-Refugiums.
2007
Carina Winkler und ihr Mann Josef Sieß übernehmen das Hotel und setzen die Chesa-Monte-Tradition in zweiter Generation fort.
2007
Aus dem Traditions-Restaurant "Alt Fiss" wird das "La Rucola".
2010
Bau des Wellness-Bereiches "Alpin Refugium".
2012
Bau eines neuen Hoteltraktes mit 21 Suiten.
2013
Fertigstellung der Wohlfühlsuiten, Bau des Sonnenpavillons und Neugestaltung der Hotelterrasse und der Gartenanlage.

Und auch die dritte Generation beobachtet das Geschehen schon aufmerksam: Maximilian (geboren 2004), Johannes (geboren 2006), Theresa (geboren 2008) und das Nesthäkchen Madelaine (geboren 2011).

Folgen Sie uns: